Events

Hier finden Sie alle kommenden Events.
Die Events sind nach den Orten der Spielstätten gelistet. Momenten haben Sie die Möglichkeit über die Kategorien nach Veranstaltungen in IngolstadtNeuburg  und Gaimersheim zu sortieren.

Viel Spaß beim Stöbern!

Gäste, die bereits da waren

Monika Gruber, Alfred Dorfer, Stefan Leonhardsberger, Austria4+, Winfried Frey, Mathias Egersdörfer, Hannes Ringlstetter, Seiler und Speer, Christian Springer, Simone Solga, Stefan Waghubinger, Michael Altinger, Drei Männer nur mit Gitarre, Roland Hefter, Mathias Kellner, Matthias Matuschik, Conny und die Sonntagsfahrer, Luz Amoi, Lizzy Aumeier und viele viele andere

Mai
25
Do
2017
Seiler und Speer – Tour 2017 @ Saturn-Arena
Mai 25 um 20:00
Seiler und Speer - Tour 2017 @ Saturn-Arena

SEILER UND SPEER  – Tour 2017

Nach ihrer triumphalen Herbst-Winter-Konzertreise durch Deutschland und Österreich mit größtenteils lange im Vorfeld ausverkauften Shows inkl. der legendären Wiener Stadthalle kehren SEILER UND SPEER 2017 zurück auf die Bühnen des Landes – mit neuer Show und neuem Album!  

Angekündigt wird dieses durch die bereits vorab veröffentlichte (Digital-)Single „I kenn di vo wo“, die sich schon bei den Herbst-Shows als Publikumshit bestätigte und auch sofort die Charts stürmte.

Man darf also zurecht gespannt sein auf den neuen, zweiten Longplayer der Herren, denn schon mit ihrem Debüt „ham kummst“  – das Album hat in Österreich offiziellen Fünffach-Platin-Status, das Video zur gleichnamigen Kult-Single hält aktuell (Dez. 2016) bei 21 Millionen Youtube Klicks – haben Seiler und Speer alle Verkaufsrekorde gebrochen.  

Und auch abseits der Bühne sorgen die beiden für Furore: Am 30. November 2016 erschien die dritte Staffel der Realitydoku-Satire-Sendung „Horvathslos“ von Filmemacher Bernhard Speer und Hauptdarsteller Christopher Seiler auf DVD.

Der Erfolgs-Lauf hört also noch lange nicht auf.

Er fängt gerade erst so richtig an…

Aug
19
Sa
2017
Schanzer Sommergarten @ Gärtnerei Trögl
Aug 19 – Aug 20 ganztägig

schanzer-sommergarten_plakat-final

 

„Mitten in der Stadt und doch im Grünen“

Kommt in den Schanzer Sommergarten in der Gärtnerei Trögl und genießt den Sommer mal in einem ganz besonderen Ambiente. Für den musikalischen Genuss sorgt am Freitagabend die Band „The Booze Bros.“ und für das leibliche Wohl sorgen Essens- und Getränkestände wie Die Eismacher, eine Valdo Prosecco Lounge, eine Gartenbar, Pizza Ape, das Crèpe Rahrrad und ein Burgertruck. 

Am Sonntagvormittag beginnen wir den Familientag mit einem Jazz-Frühschoppen mit Rudi Trögl, natürlich mit Weißwürscht. An diesem Tag gibt es durchgehend Programm für Kinder, ob in der Megazin Kinder Area oder mit unserem Live Act „Erich der Koch“. Für das leibliche wohl sorgen Essens- und Getränkestände sowie eine extra Kaffee & Kuchen Bar. 

Nov
23
Do
2017
Stefan Leonhardsberger & Martin Schmid – Da Billi Jean is ned mei Bua @ Festsaal Stadttheater
Nov 23 um 20:00
Stefan Leonhardsberger & Martin Schmid - Da Billi Jean is ned mei Bua @ Festsaal Stadttheater

Für sein erstes Soloprogramm „Da Billi Jean is ned mei Bua“ hat der österreichische Schauspieler Stefan Leonhardsberger Klassiker der Popmusik und aktuelle Charthits ohne Berührungsangst vor großen Namen neu interpretiert. Durch die Übersetzungen in seinen Heimatdialekt erzählen die berühmten Melodien völlig neue Geschichten: so trauert in Leonhardsbergers Version von Lana del Reys „Summertime Sadness“ ein junger Mann der Stunde hinterher, die er durch die Sommerzeitumstellung verloren hat, Michael Jacksons „Billy Jean“ wird zur Chronik einer folgenreichen Vaterschaftsklage, und in Rihannas „Umbrella“ zerbricht eine Freundschaft beinahe an einem Bissen Schnitzel.

Bei der Darstellung seiner Alltagshelden kommt dem jungen Ingolstädter Publikumspreisträger nicht nur seine Erfahrung auf der Theaterbühne zu Gute –auch als Musiker erspielte er sich mit der Austropop-Formation Austria4+ bereits eine große Fangemeinde in Bayern.Für „Da Billi Jean is ned mei Bua“ hat Stefan Leonhardsberger nun gemeinsam mit dem österreichischen Autor Paul Klambauer einen stimmungsvollen Konzertabend entwickelt, in dem neben viel Schmäh und präzisen Alltagsbeobachtungen auch nachdenkliche Momente Platz haben.

Musikalisch begleitet wird der Abend von Profimusiker Martin Schmid, der mit seinen Gitarrenarrangements im Singer/Songwriter Stil gekonnt den heißen Kern der Popmusik freilegt.

Jan
20
Sa
2018
Hannes Ringlstetter – Paris. New York. Alteiselfing @ Eventhalle Ingolstadt
Jan 20 um 20:00
Hannes Ringlstetter - Paris. New York. Alteiselfing @ Eventhalle Ingolstadt

Ein Mann, ein Buch, eine Band, eine Tour. Im Oktober diesen Jahres erscheint mit „Paris. New York. Alteiselfing.“ der erste autobiografische Rock-n-Roll-Roman von Hannes Ringlstetter beim dtv-Verlag.

Nach der Country-Bandshow „RINGL ON FIRE“ geht es im neuen Musik- Programm mit selbigem Titel aus den Untiefen der bairischen Provinz hinaus in die Welt und wieder zurück. Die Tour zum Buch, eine große bairisch–internationale Unterhaltungsshow!

Auf seinem Roadtrip hat Hannes Ringlstetter sieben Musiker und eine Sängerin um sich geschart, um mit einem neuen musikalisch-kabarettistischen Projekt aufzubrechen.

Geschichten und Anekdoten, zum Teil wahr, zum Teil erfunden, erleben die Jungs auf ihrem Trip. Die jeweiligen Lieder der Gegend spielen sie dabei auf ihre eigene Weise – wie sich das für echte Musikanten gehört! Der Sinn des Unterfangens: Unterwegs sein im Auftrag des Rock-n-Roll eben.

Wie heißt es doch im Refrain des Titelsongs:

„Bau ma auf, bau ma ab
fahr ma wieder weiter
mir san älter worden aber net viel gscheiter
B8 B20 A 93
Deutschland Schweiz und Österreich
München Passau Linz und Wien
Paris – New York – Alteiselfing“

Die ersten Konzerte des außergewöhnlichen bairischen Songwriters mit seiner Band finden schon dieses Jahr im Sommer statt. 2016 dann eine ausgedehnte Tour. Vielleicht sogar in … „Paris. New York. Alteiselfing.“

Mrz
22
Do
2018
Bayerische Löwen – Glück im Spiel, Blech in der Liebe @ Dorfstadl
Mrz 22 um 20:00
Bayerische Löwen - Glück im Spiel, Blech in der Liebe @ Dorfstadl

Die Bayerischen Löwen entstammen einer neuen, selbstbewussten Bläsergeneration, die rotzfrech Traditionelles mit Modernem konfrontiert. In Tracht und Haferlschuhen, mit Trompeten, Posaune und Tuba holen sie Einflüsse aus Soul, Pop, Rock und bayerischer Volksmusik mit ins Boot, sodass daraus etwas ganz eigenes entsteht: Bayerische Blechgesänge. Sie streifen Songklassikern den Mundartmantel über, holen den Oberkrainer ins neue Jahrtausend; singen, schäkern und tanzen. Das ist „Blasmusiktheater in zwei Akten“, wie die Löwen in ihrer niederbayerischen Heimat von der Presse beschrieben werden, das sich in keine gängige Schublade stecken lässt.

Seit ihrer Jugend sind die fünf Musiker befreundet und schon in der Schul-Big-Band wurde miteinander musiziert. Mit ihrem Talent, ihrer Kreativität und ihrem Ehrgeiz etwas völlig neues zu kreieren, haben sie ihre eigene Nische in einer sich auf dem Vormarsch befindenden Brassbewegung besetzt und sind mittlerweile seit 10 Jahren gemeinsam musikalisch unterwegs. Das ist weiß-blau getränkter „Bavarian Underground“, den die Fünf bereits im Fernsehen (u.a. im Silvesterstadl) und bei Auslandstourneen erfolgreich präsentierten. Auch die Kultgruppe Da Huawa, da Meier und I sowie der Parodist Wolfgang Krebs wurden auf die Blechrebellen aufmerksam und engagierten sie als stimmungsverstärkende Bläsertruppe für ihre Sommerkonzerte. 

 

 

Apr
18
Mi
2018
Jodelwahnsinn – Der Name ist Programm @ Dorfstadl
Apr 18 um 20:00
Jodelwahnsinn - Der Name ist Programm @ Dorfstadl

Wenn Otto Göttler, Gründer des Jodelwahnsinns, zu seiner Ziach greift, ist Aufhorchen angesagt: Zuerst auf das, was ihn ausmacht, das Instrument und die ureigene Bairische Heimatsprache perfekt miteinander zu verschmelzen. Dann sein „Botschaften vermitteln“, frisch, frech und frei von der Leber weg.
Mit ihm Petra Amasreiter, die virtuose Geigerin, die mit ihren Liedern zeigt, dass sie mächtig auf Zack ist und weit mehr als „liab dreinschaun“ kann, und mit dem Gitarristen und Komponisten Wolfgang Neumann, Meister der Sound-Raffinesse und des Tiefgangs, ist dieses Trio „der Wahnsinn“.
Mit Ziach, Säge und Trompete, mit Tuba, Geigen- und Gitarrenzauber und ganz viel Spaß am Tun geht’s beherzt und ohne Scham ans Werk. Sollte all das nicht genügen, die Welt da draußen zu erreichen, dann gibt’s ja noch den bewährten Jodler, der beim Jodelwahnsinn auch „den Schmerz in die Welt hinaus schreit“. So virtuos verpackt kann man ihn ertragen, den Weltschmerz, vor allem mit dem Funken Humor, den dieses Trio in Minutenschnelle zu einem lodernden musikalischen Riesenfeuerwerk entfacht, dessen Rauchzeichen weit über die Bayerischen Grenzen hinaus getragen werden – laut frech und herrlich schräg – „Der Jodelwahnsinn“ eben!

Aug
3
Fr
2018
Conny & die Sonntagsfahrer – Komm ein bisschen mit nach Italien @ Gärtnerei Trögl
Aug 3 um 20:00
Conny & die Sonntagsfahrer - Komm ein bisschen mit nach Italien @ Gärtnerei Trögl

In einer wundervollen Musikrevue voller Nostalgie geht es zurück in die Zeit des deutschen Wirtschaftswunders.

Die Sängerin Conny und die Musiker Peter und Alexander sind gerade auf dem Weg nach San Remo, wo sie einen Fernsehauftritt in einer Schlagerrevue im „Palasthotel“ haben. Freddy, der sich mittels Zeitreise-App auf seinem Handy plötzlich in den 50er Jahren wiederfindet, schließt sich den Dreien an und schon beginnt die herrliche (Zeit-)Reise.

CONNY UND DIE SONNTAGSFAHRER entführen Sie mit dem Musiktheater „Komm ein bisschen mit…“ auf amüsante, unterhaltsame und kurzweilige Art und Weise zurück in diese Zeit.

Mit einigen liebevoll ausgewählten Originalrequisiten sind Sie hautnah dabei, wenn die vier die Italienreise antreten, dort die „Zwei kleinen Italiener“, den „Itsy Bitsy Tennie Weenie Honululu Strand Bikini“ oder die „Mandolinen im Mondschein“ besingen und bestaunen, oder „Vom Stadtpark die Laternen“ ausgehen.
Natürlich darf auch die Liebe in diesem Musiktheater nicht zu kurz kommen, die wie so oft zu einem Happy End führt.

Mit „Komm ein bisschen mit…“ begeistern CONNY UND DIE SONNTAGSFAHRER ein Publikum quer durch alle Altersschichten.
Authentisch, voller Spielfreude und mit viel Liebe zum Original.
Das ist kein Konzert – es ist ein Theater, ein Musical oder eine Revue – und irgendwie alles zusammen – zum Lachen, Mitsingen, Erinnern, …

Sep
20
Do
2018
Bumillo – Die Rutsche rauf @ Dorftstadl
Sep 20 um 20:00 – 22:00
Bumillo - Die Rutsche rauf @ Dorftstadl

„Mögest du in interessanten Zeiten leben!“ Klingt erstmal spannend, ist aber ein chinesischer Fluch, den man demjenigen hinterherruft, der keine Ruhe finden soll. Na toll.
Scheint, als wären wir allesamt verflucht – denn dauernd passiert irgendwo irgendwas „Interessantes“. Die Kacke ist weltweit am Dampfen, aber immer nur zynisch darauf reagieren ist doch auch keine Lösung!
Ja, vieles geht den Bach runter, aber Bumillo geht: die Rutsche rauf! Wie ein Kleinkind, das zum ersten Mal entdeckt, wie viel Spaß das Schwierige macht und wie schön es sich rutscht mit einer guten Idee im Rücken!
Auf dem Weg die Rutsche rauf bekommt man nicht nur jede Menge Wagemut und Optimismus ins Gepäck gesteckt, sondern erfährt auch, welchen Lichtschutzfaktor Lichtschutzfaktor 50+ hat; warum Bluetooth-Kopfhörer nicht glücklich machen; warum Leute mit Down-Syndrom so gerne Party machen; warum die Diktatoren dieser Welt umso lächerlicher wirken, je öfter man einen Kinderspielplatz aufsucht; warum „Coca Cola Zero Koffeinfrei“ das Getränk unserer Zeit ist.
Nahezu nebenbei wird noch das sagenumwobene „Brindusa-Syndrom“ erläutert, die Evolution des heimischen Internets analysiert und der alles entscheidenden Frage nachgegangen: Wenn alles ständig upgedatet und optimiert wird, und früher alles besser war – wie beschissen ist denn dann bitteschön die Gegenwart? Oder ist doch eigentlich alles cool, krass, geil und crisp?
Man weiß nie, was auf dieser Rutsche als nächstes passiert: Bumillo ist nicht immer nur Kabarett und Comedy, er ist auch Philosophie und Poesie, Quintessenz und Quatsch, Teddybär und TED Talk. Er fegt deine Zukunftsängste und Selbstzweifel einfach weg, er holt dich raus aus dem Loch voll Fragezeichen und Wehmut und geht mit dir: Die Rutsche rauf.
Und das wird mindestens: interessant.

Dez
31
Mo
2018
Stefan Leonhardsberger & Martin Schmid – Rauhnacht @ Stadtheater Ingolstadt Festsaal
Dez 31 um 20:30
Stefan Leonhardsberger & Martin Schmid - Rauhnacht @ Stadtheater Ingolstadt Festsaal

Jede Katastrophe beginnt mit einem guten Vorsatz

Eigentlich hat der Höllerbauer Erich mit dem maroden Erbhof und einer irren Großmutter bereits alle Hände voll zu tun. Als seine Tochter Nora in der Silvesternacht verschwindet, steht für ihn fest: im neuen Jahr muss sich einiges ändern. Doch er ist nicht der einzige, der sich viel vorgenommen hat. Auch hinter der glänzenden Fassade der Schottergrubendynastie Röbelreiterer liegen zwischen Sekt und Neujahrskonzert die Nerven blank. Sturmtief Vladimir bringt sibirische Schneemassen, die Kachelöfen glühen und langsam fragen sich alle: wo zur Hölle ist eigentlich Nora?

Wie in ihrem Debüt DA BILLI JEAN IS NED MEI BUA wirbeln Regisseur und Autor Paul Klambauer und Co-Autor Stefan Leonhardsberger auch in ihrem neuen Programm die Kategorien der Unterhaltung durcheinander. Leonhardsberger schlüpft für diese aberwitzige Mischung aus Kabarett und Kino in eine Vielzahl von Rollen und führt uns dabei lebhaft vor Augen, warum man an Silvester besser zu Hause bleibt. Sein Bühnenpartner Martin Schmid sorgt als akustischer Bühnenbildner  für den Live-Soundtrack dieses einzigartigen Abends. 

KVV: Donau Kurier

Einlass: 19:30 Uhr

Beginn: 20:30 Uhr 

Jan
17
Do
2019
Roland Hefter – Des werd scho no @ Dorfstadl Brunnenreuth
Jan 17 um 20:00
Roland Hefter - Des werd scho no @ Dorfstadl Brunnenreuth

„Des werd scho no“ heisst das Titellied der neuen CD samt frischem Bühnenprogramm des bayerischen Urgesteins Roland Hefter. Der junggebliebene 50-jährige Liedermacher und Musik-Kabarettist aus München erzählt seine Lieder und G´schichten aus der Mitte des Lebens wie wir sie alle kennen. Die Lieder seiner neuen CD handeln von Wünschen, Träumen aber auch den wunderbar schönen Momenten, die das Leben schreibt. Ebenso von peinlichen Situationen, Fehlern oder aus Niederlagen macht Roland Hefter kein Tabu und fand treffende Titel wie z.B.: „Tut mir leid – des is da Neid”, „Es hat sich jeder schon blamiert” oder „Schlimmer geht´s immer”… All das findet sich bei Konzerten auch mal in kleine, charmante Anekdoten und Gedanken verpackt, die aber immer mit einem Augenzwinkern drauf aufmerksam machen, dass es in unserer Heimat kaum Grund zum Jammern gibt, weil es uns im Vergleich mit vielen anderen Menschen in verschiedenen Orten auf dieser Welt mehr als gut geht. Die Sprache, das Land, die Leute und auch die Kultur von Bayern gehören zu ihm wie die „Wiesn“ zu München jedoch nie patriotisch sondern voller Dankbarkeit, hier leben, singen und auftreten zu dürfen.

Einlass: 18:30 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

KVV: Donau Kurier, Eventim.de und Dorfstadl